Donnerstag, 19. April 2012

Ein Souvenir





























Beim Aufräumen gefunden: Das alte Skizzenbuch vom Diplomentwurf.
Erinnerung an das Auf und Ab, an helle Begeisterung und abgrundtiefe Verzweiflung, an durchgearbeitete Tage
und Nächte.


















































Ein Souvenir aus vergangenen Zeiten - Nic sammelt heute Andenken.

Kommentare:

  1. Geht es dir auch so, mit Abstand betrachtet, glaubt man gar nicht was man alles zwischen Tag uns Nacht vor Abgabeterminen so schaffen konnte?
    Schöne kraftvolle Skizzen! LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... stimmt... und irgendwie hatten sie auch etwas Schönes, die durchgearbeiteten Nächte...

      Löschen
  2. Es sieht soooo ordentlich aus! Genauso hätten meine auch aussehen sollen...:)
    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Skizzenbuch, eine wunderbare Erinnerung und ganz fantastische Skizzen.
    Meine Diplomskizzenbücher hab ich vor ein paar Wochen gesucht, aber nicht mehr gefunden. Ich fürchte, die sind beim letzten Umzug irgendwie auf der Strecke geblieben. :-(
    Dabei ist es einfach toll irgendwann später, wenn man schon seit Jahren im Trott drin ist, das alles ncoh mal durchzublättern und sich an den Enthusiasmus zu erinnern, mit dem man damals dachte, man könnte die Architektur revolutionieren. :-)

    Herzlichen Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. ...da weisst du ja was du gearbeitet hast...ab und zu brauchen wir solche Erinnerungen...von meiner Studi-Zeit ist noch die Abschlussarbeit übrig...Exekutive Funktionen bei Vorschulkindern...und ab und zu frag ich mich...wie habe ich blos diese Arbeit geschrieben...und dann fällt mir wieder ein...stimmt, da hattes du noch keine Kinder und jede Menge Zeit...aha - so war das...

    LG Pünkthen Punkt

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Einblick! Vielen Dank!
    LG anni k.

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe KEINE AHNUNG, von dem, was Du da skizziert hast. Ich bin sowas von unwissend, was Architektur angeht. Aber ich finde die Skizzen toll. Würde ich mir glatt an die Wand hängen! ;o))

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. wow das sieht beeindruckend aus!!!! ganz tolle skizzen, obwohl ich von der materie natürlich null ahnung habe, aber für mich als laie siehts einfach nur genial aus, ich mag solche hefte gern, schön, dass du wieder mal drin geblättert hast,
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  8. wow! das ist ja druckreif! (worin macht Ihr alle eigentlich die Skizzen zu diesen perfekten Skizzen?) bewundernde Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die "spontanen" Skizzen, die man in Architekturbüchern oder auf Wettbewerbsplänen findet, werden sicher ein paarmal durchgepaust, bevor sie veröffentlicht werden...

      Aber in meinem Buch sind die Skizzen gar nicht perfekt. Perfekt überkritzelt oder überklebt vielleicht, manchmal ;-)

      Löschen
  9. Wunderschöne Skizzen!
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  10. Studium. Ja. Damals als man noch Stunden, Tage, Wochen ... zusammenhangsvoll an einem Projekt arbeiten konnte und durfte. Heute bin ich froh, wenn ich 5 Minuten am Stück ein Kommentar schreiben darf ;)

    Sehr schöne Seiten! Ja und wirklich sehr sauber duchgezogen. Meine Bücher sehen immer etwas trotzig und wild aus.

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe auch nur die ordentlichsten Seiten gezeigt... und nicht die, auf denen nur rumgeschmiert worden ist oder auf die ich wüste Selbstbeschimpfungen gekritzelt habe...

    AntwortenLöschen
  12. Sehr sehr schön!
    Alle meine Geschwister und deren Anhang sind Architekten... Ich liebe diese Art von Skizzen!
    Und was ich letztens schon noch sagen wollte... Falls du No 11 mal in Natura sehen magst, Kind geschnappt, in die Regionalbahn gesetzt und ist gar nicht weit!
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  13. So cool und tolle Skizzen...da bringst du mich gerade mal wieder auf die Idee nach meinen Skizzenbüchern zu "grabschen"...die habe ich schon seit einer Ewigkeit nicht mehr in den Händen gehabt...! Wir waren damals überzeugt, dass unser Kunstlehrer anhand dieser Bücher genau wusste wer wir sind und was einmal aus uns werden würde...so im Stil von...zeige mir dein Skizzenbuch und ich sage dir wer du bist...! Und an die durchgearbeiteten Nächte erinnere ich mich eigentlich mit dem Abstand, den ich jetzt dazu habe, sehr gerne zurück...hach schmacht...! Ich hoffe ich erinnere mich an die jetzigen schlaflosen Nächte wegen der Grazien in ein paar Jahren auch positiv zurück...ganz sicher...!

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frau Mond....das ist ein wahrer Schatz um den ich dich sehr beneide......diese Form von Kunst ist was Besonderes.....wie du !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. wie wunderbar... ahoi aus dem wahn
    izabella

    AntwortenLöschen